Archiv für den Monat: Oktober 2012

Tage 50, 51, 52: Gipskarton und Estrichdämmung

Nach der Glaswolle bestimmen nun die Gipskartonplatten den Arbeitsalltag, der Spitzboden wurde nun relativ zügig mit der Trockenverkleidung beplankt. Dass etwas auf der Baustelle passiert sieht man aber vor allem aber auch daran, dass die Estrichdämmung innerhalb eines Tages komplett verlegt wurde. Auf diese wir dann in den nächsten Tagen die Fußbodenheizung angebracht. Die Dachdecker haben auch bereits mit den Klempnerarbeiten begonnen und die Regenrinnen angebracht.

Außerdem wurde eine Bautür eingesetzt, damit der Estrich, der in der nächsten Woche kommen wird, nich noch zusätzlich Feuchtigkeit von außen bekommt (zumindest im Haustürbereich).

Tage 48, 49: Die Putzer sind fertig, Gipskartonplatten verdecken die geliebte Glaswolle

Die Putzer sind nun fertig und haben auch endlich ein wenig sauber gemacht. Dafür durften wir anschließend 4 dutzend Gipskartonplatten nach oben schleppen. Bei den sommerlichen Temperaturen an diesem Wochenende ganz schön schweißtreibend. Dadurch wird aber zum Glück die heiß geliebte Glaswolle verdeckt und die Verarbeitung eben jener Glaswolle geht langsam endlich dem Ende zu. 🙂 Mehr auf den Fotos.

Tag 47: Putzer putzen nicht, verdammte Dämmung

Dass Putzer auch putzen stimmt nicht. Das Verputzen an sich machen Sie sehr, sehr ordentlich. Dabei vergessen sie allerdings, ihre Bananenschalen, Joghurtbecher und Kippenschachteln in den Müllsack zu werfen. Stattdessen wird einfach „der große Mülleimer“ genutzt und sie lassen alles im Bau liegen. Unmöglich!

Derweil dürfen wir in der Dämmerung und nach Feierabend mit der 40mm Dämmung fortfahren. Eine schöne Arbeit!

Tag 46: Elektro fast fertig, die Putzer geben Gas, Dachfenster und Fensterbänke

Die Elektroarbeiten neigen sich dem Ende entgegen. Leitungen für außenliegende Leuchten schauen nun aus den Außenwänden. Es gibt zwar noch einige Sachen, die wir abstimmen müssen, aber das wird schon gut gehen.

Die Dachdecker haben heute einen einen äußeren Ring aus Teerpappe an die Außenwände angebracht und versiegeln es damit. Außerdem sind endlich die beiden eingeplanten Dachfenster geliefert worden und wurden fachgerecht eingebaut. Schön, dass dadurch Dämmung und Dampfbremse entfernt wurden und wir nach Feierabend wieder dämmen durften. Die 200mm Dämmung macht langsam einfach keinen Spaß mehr, vor allem, wenn diese noch voller Staub hängt und dieser einem in die Augen rieselt (absolut ätzend!).

Die Putzarbeiten gehen gut voran, so wurde heute der Putz im Spitzboden und am Kamin vollständig angebracht und die Schlafzimmer erstrahlen nun in einem herrlichen Putzgrau. 😉 Lasst einfach die Fotos auf Euch wirken.