Archiv der Kategorie: Spitzboden

Die letzten Tage: viel passiert und wenig Zeit zum berichten

In den letzten Tagen bliebt wenig bis gar keine Zeit auch nur kleine Texte oder Berichte über den Stand des Hausbaus zu schreiben. Und wenn man dann des Abends von der Arbeit nach Hause kommt ist es schon soo dunkel, dass man nur ungern Fotos machen möchte. Wir mussten in der letzten Zeit so viel regeln und erledigen, dass das aber auch nicht weiter schlimm ist.

Mittlerweile wurde der Estrich ins Haus geschüttet und ist begehbar. Der Innenausbau ist weiter voran geschritten, die Erdarbeiten für die Hausanschlüsse haben begonnen, die Fliesen sind ausgesucht, ebenso die Bodenbeläge. Die Maler haben das gesamte Haus mit dem WVDS (Wärmedämmverbundsystem), auch besser bekannt unter dem Namen „Styropor“ ;-), eingepackt und werden im Laufe dieser Woche wohl auch mit dem weißen Außenputz fertig.

Wir sind also ein ganzes Stück weiter, ohne Fotos zu zeigen. 😉 Hier nun einige Fotos der letzten Tage und Wochen, um den derzeitigen Stand ein wenig zu zeigen.

Tage 50, 51, 52: Gipskarton und Estrichdämmung

Nach der Glaswolle bestimmen nun die Gipskartonplatten den Arbeitsalltag, der Spitzboden wurde nun relativ zügig mit der Trockenverkleidung beplankt. Dass etwas auf der Baustelle passiert sieht man aber vor allem aber auch daran, dass die Estrichdämmung innerhalb eines Tages komplett verlegt wurde. Auf diese wir dann in den nächsten Tagen die Fußbodenheizung angebracht. Die Dachdecker haben auch bereits mit den Klempnerarbeiten begonnen und die Regenrinnen angebracht.

Außerdem wurde eine Bautür eingesetzt, damit der Estrich, der in der nächsten Woche kommen wird, nich noch zusätzlich Feuchtigkeit von außen bekommt (zumindest im Haustürbereich).

Tag 32: Dämmung im Spitzboden

Heute haben wir mit der Dämmung im Spitzboden begonnen. Nur: wie dämmt man eigentlich richtig? Das kann man im Internet natürlich richtig gut recherchieren. Daher haben wir auf der Webseite der Dämmmaterial-Firma isover nachgesehen und die haben richtig gutes Video-Material, nach der wir auch vorgegangen sind. Das Video binden wir hier mal ein, das Ergebnis und wir bei der Arbeit seht ihr dann in der Fotogalerie.

Tag 30: OSB-Platten im Spitzboden

Die Sanitär-Firma ist nun erst mal fertig, wir müssen leider immernoch auf die Dampfbremse der Estrich-Firma warten.

Den Spitzboden kann man seit heute ganz normal begehen, da OSB-Platten verlegt wurden. Wirkt jetzt schon sehr hell und freundlich. 😉

Außerdem haben wir heute den Bauzeitenplan bekommen. Wenn also alles wirklich gut klappt und läuft, peilen wir an, zwischen den Jahren 2012 und 2013 umzuziehen. 🙂